Vogelwelt von Ingolstadt

Grauspecht im Auenwald
Grauspecht im Auenwald

Ingolstadt ist eine wachsende Stadt, nicht nur nach Einwohnerzahlen, sondern auch der überbauten Flächen.

 

Die Vogelwelt von Ingolstadt ist vielfältig. Es können Vögel direkt in der Stadt im Umfeld des Münsters, wie auch in dem einzigartigen Auenwald beobachtet werden.

 

Der Landesbund für Vogelschutz und wir als Kreisgruppe ganz besonders, setzen uns für den Bestand der Vogelarten, wie auch für den Lebensraum dieser ein.

Dabei ist wichtig, dass die Menschen, die hier leben, auch die Vogelarten und deren Lebensräume kennen, die wir schützen wollen und müssen.

 

Seit vielen Jahren beteiligen wir uns an der Internationalen Wasservogelzählung und erfahren stets, wie wichtig die Donaustaustufe von Ingolstadt als Rast- und Überwinterungs-gebiet für unsere Wasservögel ist.

Wir laden Sie gerne zu Exkursionen ein, um die Vogelwelt vor unsrer Haustür zu erleben.

 

Welche Vogelarten kommen in Ingolstadt vor

Es gibt eine Vielzahl von Personen, die in Ingolstadt leben, wohnen oder auch nur besuchen, die Ihre Beobachtungen über die Internetplattform www.ornitho.de dokumentieren.

Durch diese Daten wissen wir sehr genau, welche Vogelarten in Ingolstadt und Umgebung vorkommen. In den folgenden Karten sehen Sie anhand von Beispielen die Verbreitung bzw. Vorkommen einzelner Vogelarten.

 

Einzelbeoachtungen vom Kuckuck 2019 (Basis Google-Earth/ Copyright LBV Ingolstadt)
Einzelbeoachtungen vom Kuckuck 2019 (Basis Google-Earth/ Copyright LBV Ingolstadt)
Einzelbeoachtungen vom Buntspecht 2019 (Basis Google-Earth/ Copyright LBV Ingolstadt)
Einzelbeoachtungen vom Buntspecht 2019 (Basis Google-Earth/ Copyright LBV Ingolstadt)