Igel - Was Sie wissen sollten

Hilfestellung

Woran erkennt man einen kranken oder hilfsbedürftigen Igel?

 

Der Igel ist tagsüber unterwegs, taumelt, liegt auf der Seite, rollt sich nicht ein oder ist äußerlich verletzt. Fliegeneier oder Madenbefall muss umgehend fachmännisch entfernt werden.

Ein kranker Igel hat einen länglich, abgemagerten Körper eventuell mit einer Delle hinter dem Köpfchen, man sieht die Hüftknochen. Ein gesunder Igel ist rundlich, hat kugelige, blanke Äuglein und eine nasse Nase. Er hat die Form eines Tropfens, vorne spitz hinten rund.


Wenn ein Igel von Ihnen aufgenommen wird, gelten folgende einfache Regeln:
 

  • Einen Karton mit Zeitungspapier auslegen und zerknülltes Zeitungspapier reinlegen, täglich das Zeitungspapier wechseln.
  • Bei äußeren Verletzungen sofort zum Tierarzt!
  • Den Igel wiegen im November sollte er mind. 500 g haben, Fundort notieren, Wasser und Futter anbieten.
  • Bauch fühlen, wenn kalt, auf eine lauwarme Wärmflasche, mit Handtuch umwickelt legen.
  • Der Kot vom Igel ist dunkel, fest und „würstchenförmig“.
  • Einen kleineren Karton oder Holzhäuschen, z.B. für Nager als Unterschlupf anbieten.
  • Zwei Näpfe für Wasser und Futter einstellen (täglich heiß abspülen).

Ein kranker Igel hat einen länglich, abgemagerten Körper eventuell mit einer Delle hinter dem Köpfchen, man sieht die Hüftknochen. Ein gesunder Igel ist rundlich, hat kugelige, blanke Äuglein und eine nasse Nase. Er hat die Form eines Tropfens, vorne spitz hinten rund.

Im Tierarzt-Studium findet das Wildtier Igel leider wenig Beachtung, insofern fehlen oft umfassende Kenntnisse und Erfahrung. Wenn Sie den Igel bei einem Tierarzt vorstellen, bitten Sie ihn eindringlich, Folgendes zu beachten:

  • Kein Spot-On aufbringen – bei ungenauer und zu hoher Dosierung lebensgefährlich für schwache und Jungtiere; kein Flohmittel oder Flohpuder anwenden , weil dieser ins Futter gelangen kann und dem Igel schadet
  • Tipp: Gegen Flöhe das Humanpräparat Jacutin Pedicual (Spray aus der Apotheke) einsetzten – ein kurzer Sprühstop auf das stachelige Hinterteil genügt. Der Igel ist innerhalb von 1 bis 3 Tagen flohfrei
  • Niemals sofort entwurmen! Innenparasiten nur gezielt nach der mikroskopischen Untersuchung von Kotproben behandeln (lassen). Sofern keine auffälligen Anteile im Kot zu finden sind (schleimig, grünlich etc.) und die Zeit nicht drängt, Kot von 3 Tagen sammeln und untersuchen lassen. Eier und Larven von parasiten werden schubweise ausgeschieden, weshalb unter Umständen in einer Probe nichts nachweisbar ist, eine andere dann eine starke Belastung zeigen kann

Für die tierärzliche Behandlung sind die Vorgaben aus der Pro Igel- Veröffentlichung „Igel in der Tierarztpraxis“ hilfreich, siehe auch http://www.pro-igel.de.

 

Weitere Informationen sind zu finden:

  • Ansagedienst Igel-Hotline Pro Igel - Telefon 01805-555-9551
  • Igel-Notruf 0157 7125 13 73
  • Igel-Netzwerk 0800 - 723 57 50

Hinweis:

Wer ein Wildtier findet, ist für dieses Tier verantwortlich.

Mit dem Einsammeln und der Abgabe von Wildtieren ist es nicht getan. Mit der Erwartung, dass jemand begeistert aufspringt und Ihnen das verletzte oder kranke Tier abnimmt, um es dann mit eigenen finanziellen Mitteln und eigenem Zeitaufwand zu pflegen, ebenso wenig.

Igel-Stationen sind in der Regel Privat-Inititativen mit begrenztem Raum-, Zeit und Finanzpotential.

Überlegen Sie sich bitte genau, ob es Ihnen nicht doch als Tierfreund wert ist, einen kleinen Teil ihrer täglichen Zeit für ein kleines Leben aufzuwenden. Leider gibt es in Ingolstadt keine Unterstützung oder Hilfe für Igel durch Tierschutzvereine oder andere Institutionen. Ausschließlich private, ehrenamtliche Personen nehmen sich der Igel an. In Ingolstadt bzw. Eichstätt konnten ca. 30 Pflegeplätze gesichert werden.

Projekt Igel in Bayern

Seit über zwei Jahren läuft unser Bürger-forschungsprojekt „Igel in Bayern“. Hier können Sie uns Ihre Igel melden und vieles Wissenswerte über den Igel lernen.

Igel - im Garten

Wir wollen Ihnen Mut machen: die Natur ist stark, aber manchmal braucht sie Hilfe! 

Termine - Jahresprogramm

Im Laufe des Jahres bieten wir eine Vielzahl von Exkursionen, Vorträgen und Treffen an. Wir laden Sie herzlich ein teilzunehmen...