Landschafts- & Biotoppflege

Distelfalter
Distelfalter

Einst sorgten Hochwasserfluten der Donau für massive Veränderungen der Landschaft. Kies- und Schlammbänke entstanden fast jährlich neu. Aus manchen entstanden die sogenannten Kiesbrennen, wertvolle Trockenstandorte inmitten einer dynamischen Flusslandschaft. Weichholzauen verlagerten ihre Ausbreitung je nach "Laune" der frei fließenden Donau.

 

Einen Eindruck der einstigen Flusslandschaft schildert Andreas Johannes Jäckel in seinem Werk "Die Vögel Bayerns" aus dem Jahr 1891. Er berichtet zur Verbreitung des Triels, dass dieser auf den sogenannten Donauschütten, jenen zunächst vegetationsfreien oder spärlich mit Binsen bewachsenen Kies- und Schlamminseln, die in der Donau zwischen Lechmündung und Ingolstadt häufig nach Hochwässern entstanden, emsig umherlief.

Nach der Eindämmung und Regulierung des Flusses fehlt das dynamische Werden und Vergehen. So müssen verbliebene Flächen wie Kiesbrennen von der drohenden Verbuschung frei gehalten werden, um den wertvollen artenreichen Lebensraum, der nicht mehr neu entstehen kann, zu erhalten. Magerwiesen müssen beweidet oder gemäht werden. Die von der Kreisgruppe angelegten Streuobstwiesen bedürfen arbeitsintensiver Pflege.

Biotoppflege im Stadtgebiet Ingolstadt

Jede Hilfe ist willkommen, ab September werden wir uns immer samstags treffen, Treffpunkt und Uhrzeit finden Sie hier oder erfragen Sie bitte bei Rudolf Wittmann.

 

Wir bitten Sie, uns bei diesen Pflegearbeiten zu unterstützen. Die Saison beginnt in Kürze.

Bitte senden Sie uns bei Interesse eine Nachricht und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben.

Vogel des Jahres - Der Star

Der Singvogel trägt den lateinischen Namen "Sturnus vulgaris". Viele Menschen kennen den Star als "Allerweltsvogel", dennoch nimmt der Bestand dramatisch ab. 

Termine - Jahresprogramm

Im Laufe des Jahres bieten wir eine Vielzahl von Exkursionen, Vorträgen und Treffen an. Wir laden herzlich Sie ein teilzunehmen...

 

Vogelkunde

Entdecken Sie die Vogelwelt in und um Ingolstadt. Neben vielen Informationen finden Sie auch Ausflugstipps.