Nachrichten vom Vorstand

25.09.2018 -  Aktiv für die Artenvielfalt auf dem Ingolstädter Donaustausee

Der Ingolstädter Stausee ist Teil des Europäischen Vogelschutzgebietes von der Lechmündung bis zur Staustufe Ingolstadt. Alle verantwortlichen Instanzen sollen deshalb für die Verbesserung der Biodiversität in diesem Donauabschnitt sorgen.

Vor wenigen Tagen wurden zwei Bäume angespült und hatten sich in Fangseil vor des Stauwehrs verfangen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hatte die Idee die beiden Totholzbäume flussaufwärts als geschützte Ruhebäume für Vögel im Wasser Ufer nah zu positionieren. Das Referat für Gesundheit, Klimaschutz und Umwelt der Stadt Ingolstadt beauftragte das Technische Hilfswerk Ingolstadt die Bäume nach den Vorstellungen des LBV zu positionieren.

Das THW rückte am 25.09.2019 mit schwerem Gerät und zwei Booten an um die beiden Bäume mehrere hundert Meter flussaufwärts abzulegen. Nun finden verschiedene Wasservögel und Möwen einen, vor den Nachstellungen des Fuchses, geschützten Ruhe- und Schlafplatz und der Eisvogel kann die Äste als Ansitzwarten für die Jagd nach kleinen Fischen nutzen.

Vogel des Jahres - Der Star

Der Singvogel trägt den lateinischen Namen "Sturnus vulgaris". Viele Menschen kennen den Star als "Allerweltsvogel", dennoch nimmt der Bestand dramatisch ab. 

Termine - Jahresprogramm

Im Laufe des Jahres bieten wir eine Vielzahl von Exkursionen, Vorträgen und Treffen an. Wir laden  Sie herzlich ein teilzunehmen...

 

Vogelkunde

Entdecken Sie die Vogelwelt in und um Ingolstadt. Neben vielen Informationen finden Sie auch Ausflugstipps.