Bäume in Ingolstadt


Bäume in Ingolstadt

Im Laufe der Menschheitsentwicklung genossen Bäume stets ein hohes Ansehen und unter alten Bäumen fühlen sich Menschen auch heute noch besonders wohl. In wenigen Jahren werden zwei Drittel der Erdbevölkerung in Städten leben und viele Tierarten uns auch weiterhin in den geschützten Raum der Städte folgen.

Die Sehnsucht nach Natur und Baum wächst mit der Urbanisierung. Gleichzeitig werden die Lebensräume in den Städten immer enger, immer dichter bebaut und mit Verkehrswegen durchzogen.

Dieses Spannungsfeld ist eine große Herausforderung für Städteplaner, Architekten, Baumpfleger, Artenschützer und Baumfreunde. Bäume zählen zu den wertvollsten Elementen in der Stadtgestaltung, ihre ökologische Gesamtleistung für das Stadtklima ist enorm: sie bilden Sauerstoff, binden Staub und verbessern das Kleinklima. Bäume bieten notwendigen Lebensraum für viele Tierarten. 

 

Für uns Naturschützer stellen sich viele Fragen: Bleibt genügend Platz für Bäume? Müssen vorhandene Baumbestände besser geschützt und muss mit Bäumen sensibler umgegangen werden? Wie ist mit baumbewohnenden Tierarten umzugehen? 

Linde in Mühlhausen
Linde in Mühlhausen
Linde in Winden
Linde in Winden

  

Stadtbaumarten im Klimawandel

Der Klimawandel führt dazu, dass einige gängige Stadtbaumarten immer stärker unter Trockenstress leiden und zunehmend durch Krankheiten und Schädlinge geschwächt werden.

 

Um das derzeit eingeschränkte Repertoire von Stadtbaumarten zu erweitern, werden von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in einen Langzeitversuch 30 vielversprechende Baumarten auf ihre Eignung als stresstolerante, klimafeste Stadtbäume der Zukunft getestet. Weitere Infos unter Stadtgrün 2021.

 

Lesen Sie auch:

- "Artenschutz & Baumpflege"

- "Eschentriebsterben" 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Nächsten Termine

Mai

18.05.2018, Freitag            19:30 Uhr
Vortrag: Informationsabend Wildbienen
Referent: Volker Fockenberg
Ort: Dorfstadel, Robert-Koch-Str. 60, Unterbrunnenreuth

________________________________

Juni

15.06.2018, Freitag            19:30 Uhr
Vortrag: Animal-Aided Design: wie der Konflikt zwischen Architektur, Stadtplanung und Naturschutz überwunden werden kann!“
Referent: Prof. Wolfgang Weisser TU München                
Ort: Dorfstadel, Robert-Koch-Str. 60, Unterbrunnenreuth

______________________________


Wir im...

Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION