Landschafts- & Biotoppflege


Distelfalter
Distelfalter
Ziegelschütt-Brenne
Ziegelschütt-Brenne
Pyramiden-Hundswurz
Pyramiden-Hundswurz

Einst sorgten Hochwasserfluten der Donau für massive Veränderungen der Landschaft. Kies- und Schlammbänke entstanden fast jährlich neu. Aus manchen entstanden die sogenannten Kiesbrennen, wertvolle Trockenstandorte inmitten einer dynamischen Flusslandschaft. Weichholzauen verlagerten ihre Ausbreitung je nach "Laune" der frei fließenden Donau.

 

Einen Eindruck der einstigen Flusslandschaft schildert Andreas Johannes Jäckel in seinem Werk "Die Vögel Bayerns" aus dem Jahr 1891. Er berichtet zur Verbreitung des Triels, dass dieser auf den sogenannten Donauschütten, jenen zunächst vegetationsfreien oder spärlich mit Binsen bewachsenen Kies- und Schlamminseln, die in der Donau zwischen Lechmündung und Ingolstadt häufig nach Hochwässern entstanden, emsig umherlief.

Der Triel ist heute nicht nur in der Region Ingolstadt verschwunden, er ist als Brutvogel in Deutschland faktisch ausgestorben.

 

Nach der Eindämmung und Regulierung des Flusses fehlt das dynamische Werden und Vergehen. So müssen verbliebene Flächen wie Kiesbrennen von der drohenden Verbuschung frei gehalten werden, um den wertvollen artenreichen Lebensraum, der nicht mehr neu entstehen kann, zu erhalten.

Magerwiesen müssen beweidet oder gemäht werden. Die von der Kreisgruppe angelegten Streuobstwiesen bedürfen arbeitsintensiver Pflege.

 

 


Die Biotoppflege für dieses Jahr abgeschlossen

15.10.2017: Allen helfenden Händen vielen herzlichen Dank für den tollen Einsatz. Bei jedem Wetter konnten wir, dank so vielen Helferinnen und Helfern, unsere Biotope für das kommende Jahr vorbereiten.
Kontakt & Ansprechpartner

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Nächsten Termine

April

14.04.2018, Samstag         18:00 Uhr
Wasservogelzählung an der Donaustaustufe
Treffpunkt: Südseite Donaustaustufe
>> mehr Informationen

______________________________

15.04.2018,  Sonntag         09:00 Uhr
Exkursion: Auenwald bei Weichering
Leitung: LBV Ingolstadt
Ort: Bahnübergang an der Bahnhofstraße in Weichering 

______________________________

 

20.04.2018,  Freitag           19:30 Uhr

Vortrag: Beobachtungen im Garten
Referent: Wolfgang Bock, LBV Ingolstadt
Ort: Dorfstadel, Robert-Koch-Str. 60, Unterbrunnenreuth

______________________________

 

29.04.2018, Sonntag        13:30 Uhr
Exkursion: Zur "Mooser Schütt" westlich von Neuburg
L
eitung: Edeltraud und Ulrich Mayer, Rudolf Wittmann
Treffpunkt: Peterwirt, Unsernherrn 

______________________________

Mai

18.05.2018, Freitag            19:30 Uhr
Vortrag: Informationsabend Wildbienen
Referent: Volker Fockenberg
Ort: Dorfstadel, Robert-Koch-Str. 60, Unterbrunnenreuth

________________________________


Wir im...

Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION